Medentes Blog

Zahnspange für Erwachsene – 5 Gründe für den wachsenden Trend

 

Rate this post

Besonders Erwachsene haben viele Vorteile durch ein schönes Gebiss; Fotolia ©nuzza11

Jede vierte Zahnspange wird derzeit von Erwachsenen getragen. Was sind die Ursachen dafür, dass immer mehr Menschen sich für die Korrektur ihrer Zähne entscheiden? Analysen in Zahnarzt- und Kieferchirurgie-Praxen ergaben Folgendes:

1. Bessere Karrierechancen

Ein möglichst makelloses Gebiss hat heute einen wesentlich höheren Stellenwert als in früheren Jahrzehnten. Vor gut zwanzig Jahren waren schiefe Zähne noch üblich – im Medienzeitalter allerdings ist gutes Aussehen Pflicht. Wer nicht an seiner eigenen Perfektion arbeitet, fällt erstens schnell auf und wird außerdem oft als ungepflegt und nachlässig wahrgenommen. Einen solchen Mitarbeiter möchte kein Unternehmen einstellen, da vielfach negative Rückschlüsse auf deren Arbeitsleistung gezogen werden.

2. Fortschrittliche Technik

Eine sich stetig entwickelnde Technologie sorgt heutzutage dafür, dass Präzision und Komfort zunehmen. Zähne können volldigital abgescannt werden und daraus passgenaue Modelle hergestellt werden. Das führt auch dazu, dass die Zähne mit geringer werdendem Aufwand bewegt werden können.

3. Zahnspangen sind beinahe so unsichtbar wie Kontaktlinsen

Anders als bei Kindern, werden für Erwachsene Zahnspangen verwendet, die beinahe unsichtbar sind. Auch wird durch genaue Anpassung darauf geachtet, dass sie das Sprechen nicht beeinträchtigen. So kommen häufig von innen angebrachte Zahnspangen sowie transparente Schienen zur Anwendung.

4. Gebisskorrektur geht beim Erwachsenen schneller als bei Kindern

Wachstumsprozesse verlangsamen sich mit zunehmendem Alter. Zudem ist es komplizierter, Zahnbewegungen bei Erwachsenen durchzuführen als bei Kindern. Da es bei der Behandlung ausgewachsener Patienten aber um reine Zahn- und nicht zusätzlich um Kieferbewegungen geht, dauern Behandlungen weniger lange.

5. Zahnkorrekturen sind bis ins hohe Alter möglich

Liegen keine schwerwiegenden Erkrankungen im Mundraum wie etwa Zahnentzündungen und Parodontose vor, sind kontrollierte Zahnbewegungen keine Belastung für den Körper. Da der gesellschaftliche Druck, schöne Zähne zu haben, nicht abnimmt, entscheiden sich besonders ältere Menschen, die ihr Gebiss ohnehin aufpolieren möchten, zusätzlich für die Zahnspange.