Medentes Blog

Warum zerstört Zähneknirschen die Zähne?

 

Warum zerstört Zähneknirschen die Zähne? 5.00/5 (100.00%) 1 vote

Fotolia ©Andrey Popov

Immer mehr Menschen werden dazu aufgefordert, eine sogenannte Knirscherschiene zu tragen. Viele belächeln sie, da sie selbst noch keine Probleme wie Kiefergelenksbeschwerden bemerkt haben. Dennoch sollten sie den Rat des Zahnarztes ernst nehmen, um sich vor Schlimmerem zu schützen.

Denn unsere Zähne werden nicht nur dadurch beansprucht, dass sie Nahrung zerkleinern. Zusätzlich sorgen Säuren dafür, dass der Schmelzmantel der Zähne immer dünner wird und auch Unfälle wie der Zusammenstoß des Schneidezahns mit einem Flaschenhals etwa führen dazu, dass die Zähne an Substanz verlieren.

Was sind die Folgen von Zähneknirschen?

Zähneknirschen, das nächtliche Aufeinanderpressen der Kiefer, die sich dabei aneinander reiben, nutzt die Zähne ab. Das Ergebnis sind hässliche, abgefressene Zähne, die außerdem porös und rissig werden. Außerdem können die Schneidekanten beim nächtlichen Knirschen absplittern.

Langfristig werden die Zähne von Betroffenen auf diese Weise kürzer und der Zahnschmelz dünner. Außerdem werden die Zähne empfindlich und reagieren auf besonders heiße und kalte Getränke. Auch Kiefergelenksprobleme manifestieren sich.

Wie werden diese Symptome unterstützt?                                                                                                                 

Auch Fingernägelkauen, das Abreißen von Bindfäden mit den Zähnen oder das Öffnen von Bierflaschen lassen Zähne abgefressen aussehen. Zudem können andere Umstände zu schlechten Zähnen führen: falsches Putzen mit zu viel Druck oder einer Weißmacher-Pasta mit Schleifmitteln greift den Zahnschmelz an. Auch Säuren sind sehr schädlich für einen gesunden Zahn, denn sie entziehen der Zahnoberfläche die Mineralien. Dazu gehören die Magensäure sowie die aus Brausetabletten und Nahrungsergänzungsmitteln ebenso wie der häufige Genuss von Milchprodukten, Obst, Gemüse und Limonade.

Was kann man gegen die Ursachen des Zähneknirschens tun?

Zähneknirschen dient dem Abbau von Stress. Für Betroffene ist es wichtig herauszufinden, welche Gründe dahinterstecken und wie man diese ausmerzen kann. Außerdem sollten ungesunde Angewohnheiten unterlassen werden. Beim Zahnarzt kann die Rekonstruktion kleiner Schäden durchgeführt werden, zudem passt er Patienten eine individuell angepasste Aufbiss-Schiene an, die über Nacht getragen wird.