Medentes Blog

Sofortimplantate als Zahnersatz in Reinickendorf

 

Rate this post

Zahnersatz soll heute nicht nur verlorene Zähne in ihrer Funktion ersetzen, er muss auch ästhetischen Kriterien genügen. Ein Unterschied zum natürlichen Zustand des Gebisses sollte möglichst nicht auszumachen sein. Zahnbrücken können diesem hohen Anspruch oft nur begrenzt gerecht werden.

Zahnimplantat Berlin

Zahnimplantate: der festsitzende Zahnersatz

Medentes, Ihr Zahnarzt in Berlin Reinickendorf, stellt Ihnen als Alternative Zahnimplantate vor. Ähnlich einer Schraube wird mit Zahnimplantaten eine künstliche Zahnwurzel in den Kieferknochen eingesetzt, auf welche die Zahnkrone oder auch ein größeres Implantat aufgesetzt wird. Das Material für Zahnimplantate setzt eine Verträglichkeit mit dem menschlichen Organismus voraus, damit es nicht abgestoßen wird. Geeignete Materialien sind Keramik oder Titan. Im Ergebnis kommt ein solcher festsitzender Zahnersatz dem natürlichen Zahn optisch nicht nur recht nahe, er ist auch deutlich stabiler als ein Zahnersatz mit Brücke.

Zahnimplantate ohne Operation in Berlin Reinickendorf

Ein operativer Eingriff in den Kiefer ist allerdings mit Heilungsprozessen verbunden. Mit etwa drei Monaten rechnet Ihr Zahnarzt in Berlin Reinickendorf für den Einheilungsprozess, erst dann kann die Krone aufgesetzt werden. In der Zwischenzeit wird die Lücke mit einer Prothese geschlossen. Die Vorstellung einer Kieferoperation lässt in Patienten nicht selten das Bedürfnis nach einer Vollnarkose aufkommen. Der chirurgische Eingriff selbst konnte inzwischen soweit vereinfacht werden, dass schon von „Zahnimplantaten ohne Operation“ gesprochen wird. Gemeint ist die minimalinvasive Methode der Zahnimplantation (MIMI), bei der ein extrahierter Zahn noch in derselben Behandlungssitzung durch ein Sofortimplantat ersetzt wird. Demgegenüber wartet der Implantologe bei einer Spätimplantation die Heilung von Weich- und Knochengewebe ab.

Sofortimplantate für Berlin dank 3D-Röntgen-Technik

Bei Spätimplantaten wird Gewebe verletzt, um die notwendige Bohrung im Kieferknochen zu setzen. Durch eine neue 3D-Röntgen-Technik ist es möglich, die Bohrung ohne Zuhilfenahme des Skalpells durchzuführen. Mit einer Bohrschablone können die Sofortimplantate platziert werden. Dem Patienten wird mit der minimalinvasiven Methode nicht nur ein unangenehmer Termin mit dazwischenliegender Heilungsphase erspart. Diese Vorgehensweise, festsitzenden Zahnersatz ohne vorbereitende Operation einzusetzen, ist auch bei weitem günstiger. Möglich wird dem Zahnarzt die Verwendung von Sofortimplantaten durch die digitale Volumentomographie (DVT).

Digitalter Volumentomograph ermöglich minimalinvasive Methode „ohne Operation“

Die 3D-Röntgen-Technik in Zahnarztpraxen ermöglicht es dem behandelnden Zahnarzt, ein detailreiches dreidimensionales Bild vom Kiefer des Patienten zu erhalten. Die erforderlichen Bohrungen können punktgenau mit einem graphischen Modell durchgeführt werden, ohne das Skalpell in die Hand zu nehmen, um die Einsetzung von Zahnimplantaten vorzubereiten. Ihr Zahnarzt in Berlin Reinickendorf verfügt über die Möglichkeit, Sie mit der 3D-Röntgen-Technik zu untersuchen. Das DVT macht es dem Zahnarzt möglich, vor der Operation ein genaues Bild des Kiefers zu erhalten und dafür zu sorgen, dass festsitzender Zahnersatz ohne Komplikationen implantiert werden kann. Selbst am Wochenende steht ihr Zahnarzt in Berlin Reinickendorf zur Verfügung, falls sich Samstag oder Sonntag unerwartete Probleme einstellen sollten.

Operation unter Vollnarkose erspart Schmerzen

Zahnimplantate als Sofortimplantat einzusetzen bietet sich besonders für Vorderzähne an, bei denen ästhetische Kriterien eine herausragende Rolle spielen. Inwieweit sich eine Zahnimplantation ohne vorbereitende Operation anbietet, ist im Einzelfall zu beurteilen. Die Zahnimplantate minimalinvasiv einzusetzen macht den festsitzenden Zahnersatz nicht nur günstiger, er erspart dem Patienten auch Schmerzen. Um bei einer Operation wirklich ohne Schmerzen auszukommen besteht die Option, unter Vollnarkose zu operieren. Ihr Zahnarzt in Berlin Reinickendorf berät Sie gerne während der regulären Sprechzeiten oder zu Terminen nach Vereinbarung. Sollten sie Samstag oder Sonntag eine Betreuung benötigen, erkundigen Sie sich gerne auch nach Zahnarzt-Terminen am Wochenende.

Bild: Zahnimplantat, Fotolia©Sven Bähren