Medentes Blog

Kategorie-Archiv:

Medentes

Die Qual der Wahl – welche Zahnpasta soll ich wählen?
Toothbrush and toothpaste on blurred background with copy space

Ein Kennzeichen unserer Zeit sind die schier unendlichen Auswahlmöglichkeiten, die uns unser Wohlstand und Wirtschaftssystem bescheren. Wo es vor zwei Generationen meist nur begrenzte Möglichkeiten gab, werden wir heute beim Einkauf von Konsumgütern oft überfordert. Das gilt nicht nur für Joghurtsorten, sondern auch im durchaus bedeutsameren Bereich Mundhygiene für die Auswahl einer geeigneten und guten Zahnpasta. Aber welche ist die richtige? Und von welcher Zahnpasta sollte man im Sinne gesunder Zähne womöglich besser die Finger lassen?
Weiterlesen

Zahnarzt-Bewertungsportale ersetzen persönlichen Kontakt nicht
Collage - Medizin (Gesundheit)

Wer vor einigen Jahren einen guten Arzt suchte, fragte Freunde oder Verwandte nach Empfehlungen. Heute geht nichts mehr ohne Bewertungsportale im Internet. Portale wie Jameda, Esando, Dentolo, Sanego, Docinsider oder Medikompass bieten eine große Übersicht und zudem eine regionale Orientierung, wo für das eigene Anliegen der nächste Mediziner sitzt. Daneben wird über verwandte Heilpraxen, Krankenkassen, Apotheken, Krankheiten, Therapien und weitere medizinische Serviceleistungen informiert.

Weiterlesen

Nährstoffreiche Ernährung und Zahngesundheit
Bild: Nährstoffreiches Gemüse auf Ihrem Teller, Fotolia ©karepa

Gesunde Zähne hängen von vielen Faktoren ab: Mundhygiene, Zahnfleischpflege und Ernährung. Aber welche Nahrung schadet, welche unterstützt die Zahngesundheit? – Das ist zum einen immer eine Frage der Menge, der Abwechslung, aber natürlich auch der Auswahl. Dass Zucker und Säuren eher Karies verursachen und auch für Zahnfleischentzündungen und mitunter Mundgeruch sorgen, ist bekannt.
Weiterlesen

Rauchen und Mundhygiene
Wer mit dem Rauchen aufhört, tut auch seinen Zähnen etwas Gutes

Rauchen ist schädlich für die Gesundheit, das ist keine neue Erkenntnis. Aber auch in Sachen Mundhygiene sind Raucher mehr gefährdet als Nichtraucher. Worauf Raucher bei der Zahngesundheit und Zahnreinigung achten sollten, erklären wir Ihnen im Folgenden.
Weiterlesen

Wie oft sollte man täglich die Zähne putzen?
Couple doing a morning hyginene together.

Eine Debatte, die vermutlich so alt ist, wie das regelmäßige Zähneputzen: Wann ist der Mundhygiene Genüge getan, sollte man nach jedem Essen zur Zahnbürste greifen, oder reicht es bereits zweimal am Tag? Viel ist darüber gestritten worden, aber auch wenn es keine allgemeingültige Antwort gibt, kann man doch Grundsätzliches zu diesem Thema feststellen..
Weiterlesen

Sofortimplantate als Zahnersatz in Reinickendorf
Zahnimplantat / Implantologie

Zahnersatz soll heute nicht nur verlorene Zähne in ihrer Funktion ersetzen, er muss auch ästhetischen Kriterien genügen. Ein Unterschied zum natürlichen Zustand des Gebisses sollte möglichst nicht auszumachen sein. Zahnbrücken können diesem hohen Anspruch oft nur begrenzt gerecht werden. Weiterlesen

Vom Röntgen zur Digitalen Volumentomographie (DVT)
Dental implant x-ray

Noch im frühen 20. Jahrhundert war der Dentalspiegel für einen Zahnarzt das einzige Hilfsmittel, sich ein Bild vom Gebiss seines Patienten zu machen. Bereits die Erfindung der Röntgen-Technologie im ausgehenden 19. Jahrhundert bedeutete demgegenüber einen Quantensprung für den Zahnarzt. Ein Zahnarzt-Besuch ohne Röntgenaufnahmen dürfte zumindest in Europa für die meisten Patienten kaum mehr vorstellbar sein. Weiterlesen

Zucker ist als Zahnkiller allgegenwärtig
Zucker ist als Zahnkiller allgegenwärtig

Dass Zucker nicht zu den gesündesten Lebensmitteln gehört, wissen nicht nur Zahnärzte. Ob aus Zuckerrohr oder Zuckerrüben: über 36 kg Zucker pro Person werden jährlich in Deutschland gegessen. Dabei steckt der Zucker nicht nur in Cola, Eis oder Süßigkeiten: auch deftige Gerichte wie Suppen, Wurst, Ketchup, Teigwaren und natürlich eine Vielzahl von Getränken enthalten Zucker. Bei Fertiggerichten wird gerne unnötig Zucker beigemengt, weil die Kunden den süßlichen Geschmack schätzen. Weiterlesen

Säure und Zähne: keine Angst vor frischem Obst
Fresh citrus fruits on a old wooden table

Obst und Gemüse zählen landläufig zu gesunder Ernährung. Andererseits greifen Zucker und Fruchtsäuren den Zahnschmelz an. Die Säuren lösen Mineralien aus dem Zahnschmelz, was ihn aufweicht und die Zähne empfindlicher macht. Auf Dauer kann dieser Zahnschmelzabbau zu Zahnerosion und Karies führen.
Je geringer der pH-Wert der Nahrung, desto saurer ist sie. Während der Speichel im Mund einen neutralen pH-Wert von 6 bis 7 besitzt, liegen Cola oder Orangensaft zwischen 3 und 4, Apfelsaft bei 3 und Zitronensaft bei 2. Weiterlesen

Tag der Zahngesundheit am 25. September
Bild_Tag_der_Zahngesundheit_1

Bereits seit 26 Jahren gibt es am 25. September bundesweit viele Aktionen zum Thema Mundgesundheit. Die Initiative von Krankenkassen und Verbänden, im Jahr 1991 von insgesamt 25 Organisationen ins Leben gerufen, möchte mit Expertenwissen der Bevölkerung Informationen und Tipps an die Hand geben – für gesunde Zähne und immer getreu dem Motto: „Gesund beginnt im Mund!“
Weiterlesen

So begeistert man Kinder für die richtige Zahnpflege
Mother And Daughter Brushing Teeth Together

Wer vorbeugt, muss nicht heilen – das gilt auch für die Pflege von Kinderzähnen. Eltern wissen, dass als lästig empfundene Pflichtübungen wie das Zähneputzen vom Nachwuchs gerne vernachlässigt werden. Das muss aber nicht sein, wenn man weiß, wie man Kinder richtig an die Zahnhygiene heranführt.
Weiterlesen

Lückenloses Bonusheft spart bares Geld
Bonusheft Vorsorge

Das zahnärztliche Bonusheft sollte von gesetzlich Krankenversicherten ab dem 12 Lebensjahr geführt werden. Darin verzeichnet der Zahnarzt bei jedem Besuch bis zum 17. Lebensjahr den jeweiligen Mundhygienestatus des Patienten. Ab dem 18. Jahr wird das Datum der jeweiligen Untersuchung eingetragen. Weiterlesen

Ab 2018 kein Amalgam mehr für Schwangere und Kinder
Amalgam

Amalgam ist seit etwa 200 Jahren ein günstiger und weit verbreiteter Füllstoff für Zahnlöcher. Die Metalllegierung lässt sich einfach verarbeiten und ist haltbarer, als viele andere Füllstoffe. Zugleich ist Amalgam aber auch seit fast 200 Jahren medizinisch umstritten. Denn neben Silber, Zinn, Kupfer, Zink und Iridium besteht Amalgam zu maximal 3% aus giftigem Quecksilber.

Weiterlesen

UZ-Heft für regelmäßige Zahnuntersuchungen bei Kleinkindern
Zahnuntersuchung eines Kindes

Eltern von Kleinkindern kennen die regelmäßigen Früherkennungsuntersuchungen bis zum sechsten Lebensjahr von U1 bis U9. Mit der Geburt eines Kindes erhält jede Mutter ein solches Kinder-Untersuchungsheft. Dabei geht es um lebenswichtige Körperfunktionen des Kindes, Impfungen, Motorik, geistige Entwicklung und Sprache – aber nur am Rande um die Zähne. Weiterlesen

Wurzelkanalbehandlung, ohne den Zahn zu abzutöten
Nerven und Blutgefäße in der Zahnwurzel,

Besser ein toter Zahn, als gar kein Zahn. Nach dieser Devise wird bei irreversiblen Entzündungen in der endodontischen Standardtherapie meist die gesamte Pulpa bei einer Wurzelkanalbehandlung entfernt. Ohne Zahnmark, das mit Bindegewebe, Blut- und Lymphgefäßen sowie Nerven den inneren Teil des Zahnes ausfüllt, schmerzt der einst entzündete Zahn zwar nicht mehr, dafür ist er nun tot. Weiterlesen

Digitales Röntgen zur schonenden Zahnbehandlung
Close up of woman patient doing panoramic teeth x-ray in dental clinic in protective clothes. ortopantomography

Röntgenstrahlen können Zellen schädigen und mitunter Zellmutationen auslösen. Deshalb wird bei Arztbesuchen streng darauf geachtet, dass nur vom zu untersuchenden Körperbereich ein Röntgenbild erstellt wird, weitere Körperpartien werden meist mit Bleischürzen abgedeckt.

Weiterlesen

Zahnpasta – welche ist die richtige?
Zahnpasta

Die Auswahl der richtigen Zahnpasta ist für viele Menschen eine Frage der Gewohnheit. Andere lassen sich jedoch durch bunte Verpackungen, vielfältige Versprechungen und neue Werbetrends beeinflussen. Doch worauf kommt es bei einer effizienten Zahnpasta wirklich an? Frischer Atem, guter Geschmack, Schutz vor Säure, künstlicher Zahnschmelz? Weiterlesen

Wenn ein Zahn stirbt
Zahn stirbt ab

Zähne sind lebendige Hartgebilde. Sie bilden sich aus einem Schichtensystem von Schmelz, Dentin, Zement und Zahnmark. Äußerlich bestehen sie aus einer Zahnkrone, einem Zahnhals und einer Zahnwurzel. Das Dentin und die Zahnwurzel sind mit Gefäßen und Nerven mit unserem Nervensystem verbunden. Deshalb spüren wir Kälte und Wärme an den Zähnen, aber auch Schmerzen bei Entzündungen oder Löchern. Weiterlesen

Zähneputzen – von Hand oder elektrisch?
Zähneputzen

Um die eigenen Zähne gründlich und sauber zu putzen, braucht es keine elektrische Zahnbürste, aber eine entsprechende Putztechnik. Vermeiden sollten Sie zu starken Druck und waagerechtes Schrubben. Denn damit können Sie Ihr Zahnfleisch derart strapazieren, dass es sich nicht mehr ausreichend zurückbildet.

Weiterlesen

Lokale Narkose beim Zahnarzt: Keine Angst vor der Spritze
Zahnarzt mit Spritze

Zahnschmerzen können heftig sein. Bei manchen Patienten reicht bereits der Gedanke an die bevorstehende Zahnbehandlung, um Ängste zu erzeugen. Dabei sind bei weitem nicht alle Zahnbehandlungen schmerzhaft. Nicht immer angenehm vielleicht, aber viele Zahnbehandlungen sind gut ohne Betäubung gut zu meistern.

Schließlich sind auch Narkosen nicht vollkommen harmlos. Es sollte gut abgewogen werden, ob eine Betäubung jeweils wirklich erforderlich ist und wenn, welche. Da jeder anders empfindet liegt es letztlich am Patienten und der einfühlsamen Beratung des Zahnarztes, ob sich ein Patient für eine Anästhesie entscheidet. Aber auch dem Arzt kann es die Arbeit erleichtern, wenn sich ein verängstigter Patient für eine Narkose entscheidet.
Weiterlesen

Zahnimplantat – 9 interessante Fakten
Zähne Implantat Zahnimplantat Gesundheit Fakten Lächeln

Immer mehr Menschen lassen sich ein Zahnimplantat einsetzen, da dieses so einige Vorteile gegenüber anderen Methoden bei Zahnverlust bietet. Möglicherweise haben Sie sich schon mal gefragt, ob so eine Behandlung für Sie ebenfalls infrage kommt. Allerdings sind Ihnen auch einige Befürchtungen und Fragen zur Behandlung, Verträglichkeit, Ästhetik und den Kosten aufgekommen. Haben Sie jedoch keine Angst. Mit unseren 9 interessanten Fakten rund um das Zahnimplantat beantworten wir gerne Ihre Fragen und nehmen Ihnen Ihre Ängste.
Weiterlesen