tl_files/logo_content.png

Schonende Zahnfleischbehandlung

Natürliche Zähne langfristig erhalten

Zahnfleischbehandlung Berlin
Behandlung des Zahnfleisches

Die richtige und vor allem rechtzeitige Zahnfleischbehandlung ist bei Parodontalerkrankungen sehr wichtig, um natürliche Zähne langfristig zu erhalten.

Parodontose ist neben der Karies die am meisten verbreitete und bekannteste Zahnerkrankung. Sie ist aber keine Erkrankung des Zahnes selbst, sondern setzt als Entzündung am Zahnfleisch an und heißt dann korrekt: Gingivitis. Mit gezielter Zahnfleischbehandlung kann eine starke Entzündung verhindert werden, denn wenn der Entzündungsprozess auf das Zahnbett übergreift, handelt es sich um eine Parodontitis, und wenn das Zahnfleisch ohne erkennbare Entzündungsanzeichen zurückgeht, handelt es sich um die so genannte Parodontosis. Mit der fortschreitenden Erkrankung des den Zahn umgebenden Systems verliert der an sich gesunde Zahn an Halt. Allzu oft sind Zahnverlust oder lockere Zähne mit z.T. freiliegenden Wurzelhälsen die Folge. Um dem Vorzubeugen sollte man schnell und rechtzeitig mit der Zahnfleischbehandlung entgegensteuern.

 

Das Zahnfleisch genauso beachten wie die Zähne

Ein guter Zahnarzt sieht nicht nur den Zustand der Zähne, sondern ebenfalls die Beschaffenheit des Zahnfleisches. Beide Bestandteile des Gebisses sind wichtig, gleich zu beurteilen und gegebenenfalls zu behandeln. Die Zähne können nicht nur durch Löcher oder abgebrochenen Spitzen beschädigt sein und in Mitleidenschaft gezogen werden, sie können ebenfalls unter krankem Zahnfleisch leiden. Oft fängt eine Zahnerkrankung bei dem Zahnfleisch an, das entzündet ist oder zurückgeht. In so einem Fall ist eine Zahnfleischbehandlung Berlin nötig, wenn der Patient seine Zähne in einem guten Zustand erhalten möchte. Die Behandlung des Zahnfleisches übernehmen wir von Medentes.

 

Das Zahnfleisch soll die Zähne schützen

Gesundes Zahnfleisch schützt die Zähne vor Fremdkörper, die tief eindringen könnten. Wenn sich das Fleisch rund um die Zähne zurückzieht, wird der Zahnhals freigelegt und bietet eine Angriffsfläche für Bakterien. Karies und Parodontose sind die meisten und bestens bekannten Krankheiten der Zähne, wobei die Parodontose eine Folgeerkrankung des Zahnfleisches ist. Das Zahnfleisch ist entzündet und steckt praktisch den Zahn an. Eine Zahnfleischbehandlung Berlin ist in diesen Fall eine dringliche Angelegenheit. Schon, wenn es kleinste Anzeichen einer Entzündung des Zahnfleisches gibt, sollte der Zahnarzt aufgesucht werden. Wird die Behandlung nicht sofort begonnen, können die Zahnhälse freigelegt werden, was wiederum zu lockeren Zähnen führen kann. Ohne die Zahnfleischbehandlung Berlin kann es auch so weit kommen, dass die lockeren Zähne ausfallen, vor allem, wenn sie stark beansprucht werden.

 

Untersuchung des Zahnfleisches bei der Prophylaxe

Sie sollten nicht nur zum Zahnarzt gehen, wenn Zahnschmerzen auftreten, sondern ebenfalls in einem regelmäßigen Turnus, in dem der Zahnarzt auch das Zahnfleisch kontrolliert. Das Reinigen der Zähne, eine Prophylaxe, beziehungsweise die Zahnsteinentfernung durch den Zahnarzt ist eine wichtige Untersuchung, die eine spätere Zahnfleischbehandlung Berlin verhindert. Bei der Zahnsteinentfernung werden unter anderem Fremdkörper aus den Zwischenräumen zwischen Zähnen und Zahnfleisch entfernt. Wenn das Zahnfleisch, das den Zahn umgibt, innen sauber ist, können sich keine Bakterien bilden und das Zahnfleisch angreifen. Sie können aber selbst etwas für Ihr Zahnfleisch tun, indem Sie es öfters mit einer weichen Bürste behandeln, was zu einer guten Durchblutung führt. Gut durchblutetes Gewebe ist gegen jeden Angriff durch Bakterien gefeit.

 

Ursache und Behandlung einer Zahnfleischerkrankung

Die Erkrankung des Zahnfleisches kann verschiedene Ursachen haben, wie eine schlechte Pflege oder eine Erkrankung wie Diabetes. Schlecht sitzende Kronen oder eine unausgewogene Ernährung sind außerdem Ursachen. Spätestens, wenn das Zahnfleisch gerötet ist, sollte der Zahnarzt aufgesucht werden, der die Entzündung schnell unter Kontrolle bringen kann. Bei der Parodontitisbehandlung werden harte Zahnbeläge und erkranktes Gewebe entfernt, was unter Narkose geschieht. Durch diese Behandlung kann sich das Zahnfleisch wieder erholen und die Zähne weiter schützen.

5/ 5 ( 101 votes )