tl_files/logo_content.png

Digitaler Volumentomograph

Durch die 3-dimensionale Darstellung der Kiefer und Zähne mit Hilfe der digitalen Volumentomographie eröffnen sich dem Behandler völlig neue Möglichkeiten. Durch den Einsatz spezieller CAD-Software können operative Eingriffe am Kieferknochen digital simuliert und damit im Voraus geplant werden.

Besonders in der zahnärztlichen Implantologie gewinnt die 3-dimensionale Simulation immer mehr an Bedeutung. Durch die virtuelle Positionierung der Implantate kann der Behandler nicht nur das Knochenangebot optimal ausnutzen, sondern auch die nötigen Abstände zu wichtigen anatomischen Strukturen ausmessen und festlegen. Der Operateur kann bereits vor dem Eingriff sicher feststellen, ob überhaupt genügend Knochen für eine Implantation vorhanden sind oder ob ein Knochenaufbau notwendig ist.

Die digitale Simulation erlaubt dem Operateur zusätzlich die Implantate in Bezug auf die endgültig geplante Position der Zähne mit hoher Präzision auszurichten. Dies ist nicht nur für ein ästhetisches Ergebnis wichtig, sondern vereinfacht auch die spätere prothetische Versorgung durch den Zahnarzt.

 

Digitale Volumentomographie: Die Zukunft der Zahnmedizin

Den Zahnarzt Ihres Vertrauens zu finden ist manchmal schwieriger als erwartet. Vor allem in einer Millionenstadt wie Berlin. Schlechte Erfahrungen und Ängste hinterlassen ein ungutes Gefühl. Das kann mitunter schwere Folgen haben. Selbst gut behandelbare Zahnerkrankungen können durch das Herauszögern eines Arztbesuches irreparable Schäden verursachen. Um dies zu vermeiden versucht das Praxisteam von Medentes Ihnen das Vertrauen zurückzugeben, dass Sie brauchen, um mit dem Gefühl der Sicherheit und einer guten Behandlung zum Termin zu erscheinen. Doch auch für das passende Umfeld wird gesorgt: Stress und Hektik haben hier keinen Platz!

Medentes bietet nicht nur eine erstklassige Versorgung, auch ist es selbstverständlich, stets auf dem neusten Stand der Technik zu sein, um Ihnen immer bessere Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten anbieten zu können. Deshalb gibt es bei Medentes in nun auch ein neues, hochmodernes Röntgengerät. Ein digitaler Volumentomograph. Diesen können Sie sich Ähnlich wie einen Computertomographen vorstellen. Unter Verwendung von Röntgenstrahlen werden schnittweise Bilder des Mund- und Kieferbereichs erfasst. Es ist nicht nur bequem und schnell, sondern auch effektiv und detailliert. Dabei müssen sie nicht einmal in einer "Röhre" in liegender Position verharren. Das Ganze ist weitaus unkomplizierter. Das Röntgen verläuft in sitzender, oder stehender Position und erstellt mittels einem sich drehenden Röntgenrohr und digitalem Bildsensor eine 3D-Aufnahme. Ein digitaler Volumentomograph wird vom Zahnarzt unter anderem zum Planen von Operationen, Implantaten, oder auch zu Diagnosezwecken eingesetzt. Die Strahlenbelastung ist dabei in einem unbedenklich niedrigen Bereich, wobei es im Vergleich zu anderen Bildgebenden Verfahren mehr Informationen zu Tage bringt. Oder einfach gesagt: Bessere Ergebnisse, bei geringerer Belastung.

Ein digitaler Volumentomograph punktet auch in Sachen Planung. Die Operationszeit wird durch besseres Bildmaterial und damit optimaler Vorbereitung kürzer und vor allem schonender. Das Hauptaugenmerk liegt hierbei auf dem enorm sinkenden Risiko von Knochen-, Kieferhöhlen-, oder Nervenverletzungen während der Operation. Damit geht auch eine kürzere postoperative Behandlung einher. Das spart Ihnen, und dem Zahnarzt eine menge Zeit, die in eine bessere Versorgung investiert werden kann.

Des weiteren eignet sich ein digitaler Volumentomograph zur Darstellung von Regionen, die bisher nur sehr schwer zu erreichen gewesen sind, wie zum Beispiel die Fehlstellung von Zähnen, unter anderen auch Weisheitszähne. Um hier eine gute Einsicht zu bekommen, schicken einige Ärzte Ihre Patienten zu Spezialisten.

Ein digitaler Volumentomograph findet sich nur in 2-3% aller Zahnarztpraxen in Deutschland. Kurz gesagt: Ein digitaler Volumentomograph erleichtert Ihnen und Ihrem Arzt die Behandlung, das Risiko von "Überraschungen" bei Operationen sinkt gegen null und schützt Sie so vor falschen Behandlungen und unzureichenden Ergebnissen von Therapien.

5/ 5 ( 100 votes )